Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Enthüllungen von Correctiv – Stv. Chefredakteurin Anette Dowideit zu Gast

10.April:19:30 - 21:00

Clubabend „Enthüllungen von Correctiv lösen Massenproteste aus – Stellvertretende Chefredakteurin Anette Dowideit zu Gast im FPC“

Zu Gast: Anette Dowideit (Stv. Chefredakteurin – Correctiv)

Moderation: Diemut Roether (Verantwortliche Redakteurin epd medien)

Mit einem Schlag war das unabhängige Medienunternehmen Correctiv in aller Munde. Die Recherche über das Geheimtreffen rechtsradikaler Kreise, auf dem über Pläne der Abschiebung von Millionen von Bürgern gesprochen wurde, löste eine Welle der Empörung aus. Über mehrere Wochen lang demonstrierten in den Metropolen hunderttausende von Menschen und auch in kleineren Gemeinden gab es zahlreiche Kundgebungen gegen Rechtsextremismus und für Demokratie. Vielleicht war dies eine der folgenreichsten Enthüllungen von Correctiv. Dabei hat die aus Spendengeldern und Zuwendungen von Stiftungen finanzierte gemeinnützige GmbH schon seit zehn Jahren viele Vergehen aufgedeckt, wie etwa den Cum-Ex-Skandal oder auch die Spendenaffäre der AfD. Mit unabhängigem, investigativem Journalismus will Correctiv die Demokratie stärken. Viele der Geschichten drehen sich um die Enthüllung von Machtmissbrauch und von Fake-News-Kampagnen. Als Teil eines internationalen Netzes von Faktenprüfern decken die Journalistinnen und Journalisten Fehlinformationen, Gerüchte und Halbwahrheiten auf. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Fortbildungen in Medienkompetenz vor allem auch für junge Leute an. Auf der einen Seite ist die Arbeit von Correctiv inzwischen mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden wie dem Deutschen Reporter-Preis, dem Grimme-Online-Award, dem Nannen-Preis, dem Otto-Brenner-Preis und dem Deutschen Verlagspreis. Auf der anderen Seite werden die Journalistinnen und Journalisten massiv angefeindet und mit Prozessen überzogen. Wie die Redaktion Themen findet, welche Methoden sie bei der Recherche anwendet, wie sie mit den verbalen und juristischen Angriffen gegen ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umgeht, wie sie ihre Arbeit finanziert und über weitere Fragen spricht die stellvertretende Chefredakteurin Anette Dowideit mit Moderatorin Diemut Roether.

Anette Dowideit ist im Jahr 2023 zu Correctiv gestoßen. Davor hat sie fast 20 Jahre lang für den Axel-Springer-Verlag gearbeitet zum Schluss als Leiterin der Redaktion Internationale Recherche bei der Tageszeitung Die Welt. Sie ist Autorin mehrerer Sachbücher, hat unter anderen den Deutschen Journalisten-Preis gewonnen und hat Business Journalist of the Year Award erhalten.

Bitte beachten: Für Mitglieder des FPC ist die Veranstaltung kostenlos. Für Nicht-Mitglieder erheben wir einen Unkostenbeitrag von 9€ (Präsenz) bzw. 7€ (online). Bitte wählen Sie bei der Anmeldung das entsprechende Ticket.

Noch kein Mitglied? Dann ist jetzt die Gelegenheit Teil unseres Netzwerks zu werden. Hier geht es direkt zum Antrag.

Veranstaltungsort

Frankfurter PresseClub e.V.
Ulmenstraße 20
Frankfurt am Main, Hessen 60325 Germany
Google Karte anzeigen